Über uns

Historie von Proyer Wagner & Kollegen

Die Anwalts- und Notarkanzlei wurde zu Beginn der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts von dem seinerzeitigen Kanzleivorgänger, Rechtsanwalt und Notar Robert Schaefer, im Hause Krayer Str. 202 gegründet. Zum 01.01.1968 erfolgte der Umzug der Kanzlei in die Räumlichkeiten in der Krayer Str. 197. Bis zum 01.09.1977 wurde das Büro von Rechtsanwalt Schaefer allein geführt. Zum 01.09.1977 trat Rechtsanwalt und Notar Walter Proyer als freier Mitarbeiter in die Kanzlei ein. Im Jahre 1979 erfolgte der Zusammenschluss zur Sozietät, die aufgrund des altersbedingten Ausscheidens von Rechtsanwalt Schaefer im März 1988 beendet wurde.

 

Sodann führte Rechtsanwalt Walter Proyer die Kanzlei allein, bis am 01.04.1992 Rechtsanwalt und Notar Norbert Proyer in diese eintrat.

 

Zum 01.01.1998 schlossen sich die Rechtsanwälte und Notare Walter und Norbert Proyer sowie Rechtsanwältin Ulrike Hinz-Proyer (damals Bochum) zu einer überörtlichen Sozietät zusammen. Durch den Eintritt von Rechtsanwältin Margret Wagner zum 01.04.2001 wurde das Büro erneut erweitert.

 

Von September 2001 bis Juli 2011 betrieb die Sozietät ein weiteres Büro in Witten-Herbede, das Rechtsanwältin Hinz-Proyer sowie der zwischenzeitlich ausgeschiedene Rechtsanwalt Stephan Ragsch führten.

 

 

Nach dessen Ausscheiden trat zum 01.01.2010 Rechtsanwalt Sebastian Schopp als jüngster Partner in die Gesellschaft ein. Nachdem dieser zunächst gemeinsam mit Rechtsanwältin Hinz-Proyer im Wittener Büro tätig war, vollzog die Sozietät zum 01.08.2011 den Umzug des Wittener Büros an die nunmehr alleinige Kanzleiadresse in Essen, in der sich die Kanzlei nun auf zwei großzügigen Büroetagen mit einem weitreichenden Angebot präsentiert.